Zitat zum Sonntag - #153


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Der Kuss der Lüge"  von Mary E. Pearson entschieden.


Bildergebnis für der kuss der lüge"Meine erste Begegnung mit Rafe hatte sich wenig romantisch angelassen, und ich war keineswegs hingerissen gewesen wie Walther, als er Greta zum ersten Mal sah. Und natürlich hatte Rafe mich auch nicht mit süßen Worten umgarnt wie Mikael Pauline. Aber vielleicht machte es das nicht weniger wahrhaftig. Vielleicht gab es hundert verschiedene Arten, sich zu verlieben."

"Wenn man jemanden in der Liebe nicht trauen kann, dann kann man ihm gar nicht trauen. Manche Dinge kann man nicht verzeihen."

"Diese Welt atmet dich ein, sie schnuppert, sie erkennt dich, und dann atmet sie dich wieder aus und teilt dich mit allen anderen. Du befindest dich nicht nur hier an diesem einzigen Ort. Der Wind, die Zeit, sie kreisen, sie wiederholen sich, lehren, enthüllen, und einige Spuren im Gras graben sich tiefer als andere. Das Universum weiß. Das Universum hat ein langes Gedächhtnis."

"Bis eine kommt, die mächtiger ist,
Die eine, im Elend geboren,
Die eine, die schwach war,
Die eine, die gejagt wurde,
Die eine, gezeichnet mit Klaue und Rebe,
Die eine, benannt im Geheimen,
Die eine namens Jezelia."

Lg
und einen fantastischen Sonntag
Levenya

1 Kommentar:

  1. Huhu Levenya

    So viele sind von "Der Kuss der Lüge" begeistert und ich habe es immer noch nicht geschafft, das Buch zu lesen. Ich habe es mir aber für den Mai vorgenommen.
    lg Favola

    AntwortenLöschen