Zitat zum Sonntag - #154


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Ebook "1001 Kuss - Djinnrache"  von Rebecca Wild entschieden.


Bildergebnis für djinnrache

"Das war wohl das Schlimmste für ihn. Magie vor sich zu haben und diese Magie nicht einmal spüren zu können. Magie war, was er lebte und atmete, die Essenz seines Wesens. Ohne sie fühlte er sich heimatlos und verloren."


"Früher hatte er nicht so gedacht, erst durch Rani hatte er gelernt, die kleinen, kostbaren Momente schätzen zu lernen. Er brauchte sie.
´Ich kann sie nicht töten´, sagte er noch einmal und spürte sein allzu menschliches Herz bei dem Gedanken an sie aufquellen. ´Ich liebe sie.´ "


Lg
und einen märchenhaften Sonntag
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen