Zitat zum Sonntag - #163


Hallöchen ihr Lieben,
es ist mal wieder Sonntag und ich war am Grübeln, aus welchem der zahlreichen wunderbaren Bücher ich meine Lieblingszitate vorstellen möchte. Dieses mal habe ich mich für das Buch "Das Herz des Verräters"  von Mary E. Pearson entschieden.


Bildergebnis für das herz des verräters"Ihre Tränen trägt der Wind.
Sie ruft nach mir,
und ich kann nur flüstern.
Du bist stark,
Stärker als dein Schmerz,
Stärker als dein Kummer,
Stärker als sie alle."

" ´Aber Tatsache ist: ich bin um deinetwillen gekommen, Lia. Unabhängig davon, wer oder was du bist, und es kümmert mich nicht, welche Fehler ich gemacht habe. Oder du. Ich würde jeden einzelnen davon noch einmal machen, wenn das die einzige Möglichkeit wäre, mit dir zusamen zu sein.´ "

"Er war immer noch der Mann, in den ich mich verliebt hatte, ob er nun Kronprinz oder Landarbeiter war. Er war Rafe, und ich war Lia, und das war alles, was zählte. Ich musst mich nicht neu in ihn verlieben. Ich hatte nie verlernt, ihn zu lieben."

"Ich lieh mir die Worte von Morrighan, Gaudrel und Venda. Ich lieh sie mir von Dihara, vom Wind und von meinem eigenen Herzen. Ich lieh sie mir von der Wahrheit, bei der sich die Härchen in meinem Nacken sträubten."

" ´Die Regeln der Vernunft  bauen Türme, die über die Bäume hinausragen. Die Regeln des Vertrauens bauen Türme, die bis zu den Sternen reichen.´ "


Lg
und einen gabenvollen Sonntag
Levenya

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen